Sonntag 28. Oktober 2018

Hans-Herbert Bickelmann ist Pfälzer, mit Leib und Seele. Er lebt mit seiner Angetrauten Eva

in einem Dörflein, namens Höhfröschen, wo jeder jeden kennt, jeder von jedem (fast) alles

weiß, das Wort des Ortsbürgermeisters noch Gesetz, das Wort des Pfarrers dagegen... Nun gut.

Hans-Herbert ist nicht nur ein begnadeter Fahrer des Feuerwehrautos, sondern hat auch heftig unter dem Regiment seiner Damen, Schwiegermutter Oma Otti und Ehefrau Eva zu leiden. Diesmal begeben sich die Damen mit dem Landfrauenverein und unter Führung des umtriebigen Pfarrers auf einen Ausflug nach Rüdesheim. Die zwerchfellerschütternden Abenteuer, die sie dabei erleben, bringen nicht nur Herbert und seinen Freund Flöter, sondern auch etliche andere unserer liebgewordenen Pfälzer in heftige Bedrängnis und den dicken Kapitän des Fährschiffes am Rhein fast ins Grab.

Weitere Mitwirkende (auszugsweise): Schwarze Erich (Busfahrer), Pfarrer Schleicher, Anke Flöter, der Hausmeister vom Aldi-Parkplatz, die Feierwehr (alle Mann), Kleinschmidde Gretel )Vorsitzende vun da Landfraue), Rudi "Schuricke" Schuhmacher (Polizist) und en Haufe annere Leit.

Darüberhinaus gibt es weitere zwerchfellerschütternde Geschichten unserer herrlichen Pfälzer. Ein vergnüglicher Abend, mit Spaß-Garantie

18.00 Uhr Einlass

19.00 Uhr Vorstellung

Der Kartenvorverkauf erfolgt auschließlich über folgendem Link